ASPxHyperLink
Anmelden


Newsletter
<November 2018>
MoDiMiDoFrSaSo
442930311234
45567891011
4612131415161718
4719202122232425
48262728293012
493456789
Mitteilungen
<November 2018>
MoDiMiDoFrSaSo
442930311234
45567891011
4612131415161718
4719202122232425
48262728293012
493456789
Die aso®.NET Suiten - Überblick

Die aso®.NET Suiten umfassen

  • die aso®.NET Backoffice Suite
  • die aso®.NET Web Suite

Hier geben wir Ihnen einen Überblick über ausgewählte Apps, Features und Funktionen der aso®.NET Backoffice Suite.
Gerne präsentieren wir Ihnen das vollständige Programm in Ihrem Haus.
Nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

Allgemeine Features
Allgemeine Features

Die übergreifenden Features (Common Features) gelten allgemein für die aso®.NET Backoffice Suite bzw. stehen in den einzelnen Apps bereit.

 

Exporte

Daten können sowohl nach Excel (in den Formaten xlsx oder xls) als auch nach XML exportiert werden. Bei dem Export nach XML kann gewählt werden, ob die Daten mit Schema oder ohne Schema (sog. plain-xml) exportiert werden sollen.

 

Gruppieren und Filtern

Datensätze können nach ihren Feldern (z.B. Vorname, Nachname, PLZ, Straße...) gruppiert und gefiltert werden.
Die
Gruppierung erfolgt durch einfaches Drag-And-Drop der Felder in das Gruppierungspanel.

 

Für die Filterung stehen zwei Optionen bereit:

 

  1. Einfache Eingabe des Suchbegriffs in das jeweilige Feld
  2. Individuelle Einrichtung eines komplexeren (auch geschachtelten) Filters. z.B.:

 

Reports | Berichte

Report-Designer

Für Reports und Berichte werden aus den Apps Daten an einen Report-Designer übergeben. Mit dem Report-Designer können auf einfache Art und Weise individuelle Reports gestaltet werden.

 

Diese Reports können als Vorlagen sowohl in der Datenbank als auch im Dateisystem gespeichert werden.

Natürlich werden in den einzelnen Apps auch Mustervorlagen (Defaults) bereit gestellt, um die Erstellung eigener Vorlagen zu unterstützen.

 

Skins und Bedienoberfläche

Es wird eine Vielzahl von Design-Vorlagen (sog. Skins) angeboten, aus denen Benutzerinnen und Benutzer individuell ihren Favoriten auswählen können. Die Auswahl kann gespeichert werden und steht bei der nächsten Anmeldung automatisch bereit.

Die Reihenfolge und Darstellung von Spalten kann verändert und benutzerdefiniert als benutzereigenes Layout für eine Session geändert oder für die ständige Nutzung gespeichert werden.

 

Mandanten

Die aso®.NET Backoffice Suite ist mandantenfähig. Je nach lizenzierter Version können bis zu 999 Mandanten verwaltet werden.
Natürlich ist ein Mandantenwechsel "im laufenden Betrieb" möglich.

 

Benutzer und Benutzergruppen

Es können beliebig viele Benutzergruppen angelegt werden. Jeder Benutzergruppe können Benutzerinnen und Benutzer der aso®.NET Suite zugeordnet werden.

 

Rechteverwaltung

Benutzergruppen können Rechte für die einzelnen Fenster der Apps verweigert werden, z.B.:

 

  • Öffnen verboten
  • Bearbeiten verboten
  • Exportieren verboten

 

Web-Veröffentlichung

Für eine Vielzahl von Daten (aus Sicherheitsgründen nicht für alle) besteht die Möglichkeit, diese im Web ("per Klick") zu veröffentlichen.
Voraussetzung hierfür ist die Installation einer lizenzierten aso®.NET Web Suite.

 

 

Start Apps
Start Apps

Backoffice Mail

Backoffice Mail - das ist EMail ohne externen EMail Server. Das Feature arbeitet, wie z. B. durch MS Outlook bekannt und eignet sich für einen sicheren internen Austausch innerhalb Ihres Netzwerks ganz besonders.

 

Ein "Abgreifen" von Daten durch externe Dritte ist damit ausgeschlos-sen.

 

Durch die Einteilung in Kategorien können die Daten übersichtlich sortiert und gefiltert werden.

 

Email

Mit dem Email-Client der aso®.NET Backoffice Suite werden Emails erfasst und können über Microsoft® Outlook oder SMTP versendet werden.

 

Diese Emails werden in der Datenbank gespeichert und stehen über aso®.NET XRM jederzeit zur Verfügung. Auch können die Emails den Adresskontakten zugeordnet werde.

 

Persönliche Kalender

Für jede Butzerin und jeden Benutzer ist automatisch ein persönlicher Kalender angelegt.

 

Öffentliche Termine und Eintragungen können auch von Kolleginnen und Kollegen eingesehen und beauskunftet werden.

 

Dokumente

Die Dokumentenverwaltung nimmt jede Art von Dokumenten in den unterschiedlichsten Formaten auf, z.B. .docx, .zip, .rar, .pdf, etc.

 

Die Dokumente werden in die Datenbank der Anwendung importiert und dort gespeichert. Sie sind so jederzeit auffindbar.

 

Die Einteilung in Kategorien und Themenbereiche ermöglicht darüber hinaus eine übersichtliche Hantierung der Dokumente.

 

Bildergalerie

Die Bildergalerie der Start Apps nimmt Fotos, Bilder und Logos (jpg, bmp, gif, png) auf, auch ganze Fotostrecken, z. B. von Veranstaltungen können importiert, kategorisiert und gespeichert werden.

 

Media

Hier werden die Verknüpfungen zu den Filmen (flv, mp4, wmv) und Musikclips (mp3) im Dateisystem des LAN gespeichert.

 

Filme und Musikclips können aufgerufen und angesehen bzw. angehört werden.

 

Web

Über den Button "Web"

 

wird der integrierte Web - Browsers der aso®.NET Backoffice Suite geöffnet. Hier

  • kann die gewünschte Internetadresse eingegeben und aufgerufen werden
  • können Favoriten angelegt und gelöscht werden und können Favoriten exportiert und importiert werden.

 

Mitteilungen

Allgemeine Mitteilungen für die Benutzerinnen und Benutzer der aso®.NET Backoffice Suite können erfasst und gespeichert werden.

 

Termine & Events

In dieser App können Termine und Events frei erfasst werden. Gremiensitzungstermine und Veranstaltungstermine werden automatisch beim Speichern den Terminen und Events zugeordnet.

 

Web-Features

(Voraussetzung: aso®.NET Web Suite)

 

Änderungen im persönlichen Kalender können automatisch in der aso®.NET Web Suite angezeigt werden. Nur der Webbenutzer kann diese einsehen. Änderungen im persönlichen Kalender durch den Webbenutzer werden mit der aso®.NET Backoffice Suite synchronisiert.

 

Bilder können automatisch im Web angezeigt werden.

 

Mitteilungen können automatisch im Web angezeigt werden.

 

Termine und Events können automatisch im Web angezeigt werden.

 

Demo der aso®.NET Web Suite

 

 

 

 

Editor

Die Textverarbeitungs-App arbeitet ähnlich wie Microsoft® Word. Mit ihr können Texte, Briefe, usw. erstellt werden.

 

PDF-Viewer

Der integrierte PDF Viewer macht den Verzicht auf andere PDF-Viewer möglich. PDF-Dateien können hier direkt aufgerufen und gelesen werden.

 

Spreadsheet

Die Tabellenkalkulation arbeitet ähnlich wie Microsoft® Excel

 

QR Code

Mit dem QR Code Generator können QR Codes erzeugt und gespeichert werden. Diese QR Codes können z.B. in Serienbriefe oder Serienemails eingefügt werden.

 

Adressen - Funktionen - Ansprechpartner
Adressen - Funktionen - Ansprechpartner

 

 

Anschriften

 

Neben der Hausanschrift kann die Postanschrift (z.B. Postfach) gepflegt werden.

 

Kommunikationsdaten

 

Mit einem Klick auf wird ein Email-Erfassungs-Client mit der gewählten Email-Adresse geöffnet. Mit ihm können Email erfasst und über Microsoft® Outlook oder (falls lizenziert) SMTP versendet werden. Diese Email kann beim Versand den Adresskontakten zugefügt werden und steht dort jederzeit zur Verfügung.

 

Neben diesen Haupt-Kommunikationsdaten können beliebig viele weitere Kommunikationsdaten zugefügt werden.

 

Adresstypen und Merkmale

Neben dem Adresstypen "Personen" können 99 weitere Adresstypen für Firmen und Organisationen verwaltet werden.

Jeder Adresse können beliebig viele Merkmale zugeordnet werden.

 

Adresszuordnungen

Jeder Adresse können beliebig viele andere Adressen aus dem Adressstamm zugeordnet werden. Dabei können natürlich auch Zuordnungsmerkmale vergeben werden.
Beispiel 1: Personenadresse 1 ("Karl Karlchen") ist Ehemann von Personenadresse 2 ("Jenny-Ann Karlchen")

Beispiel 2: Personenadresse 1 ("Karl Karlchen") ist Vereinsmitglied von Firmenadresse 1 ("Verein XXX")

Beispiel 3: Fimenadresse 2 ("XXXX AG") ist Stammsitz von Firmenadresse 3 ("YYYY AG")

Natürlich können diese Zuordnungen auch entsprechend ausgewertet werden.

 

Zusatzadressen

Jeder Adresse können beliebig viele Zusatzadressen zugeordnet werden.

Z.B.: Als Zweitwohnsitz, Filialbetrieb, etc.

 

Ansprechpartner

Jeder Adresse können beliebig viele Ansprechpartner mit Angabe der Funktion und der Kommunikationsdaten zugeordnet werden. An Ansprechpartner können gezielt Emails oder Briefe versandt werden.

 

Funktionen

Funktionsträger können einer Adresse aus dem bestehenden (Personen-) Adressstamm zugeordnet werden. Die Zeiten der aktiven Funktionsträgerschaft können mit angegeben werden. Die Funktionen und ausgeübten Zeiten sind den Adressen zugeordnet und können bei Bedarf gedruckt werden.

Darüber hinaus können alle angelegten Funktionen in aso®.NET Start geladen, nach verschiedenen Kriterien sortiert und gefiltert und gemeinsam angesprochen werden, z.B. Email an alle Vorsitzenden, Geschäftsführer, etc.

 

Bankverbindungen

Anlage und Pflege deutscher und ausländischer Bankverbindungen.
Bei deutschen Bankverbindungen;

  • Umrechnung von BLZ und Konto in IBAN und BIC
  • Prüfung nach den jeweils aktuellen Prüfzifferregeln der deutschen Bundesbank
  • Anlegen und Verwalten von SEPA - Mandaten

Bei ausländischen Bankverbindungen:

  • Eintragung von IBAN und BIC
  • Festlegung der Entgeltregelung für den Zahlungsverkehr

 

Besondere Merkmale

Hier werden Merkmale erfasst, die nur für ausgewählte Bearbeiter zugänglich sein sollen. Der Zugriff kann besonders geschützt werden.

 

Erfasst werden können hier, bspw. bei Personen, Vorlieben, Krankheiten, Besonderheiten, wie etwa Vegetarier, Veganer, Rollstuhlfahrer etc.

 

Laufbahn

Es können Daten zur schulischen, beruflichen oder sportlichen Laufbahn von Personen gepflegt werden, die für Ehrungen oder bestimmte Einsätze genutzt werden können.

 

Dokumente

Jeder Adresse können Dokumente aus dem Dateisystem zugeordnet werden. Diese Dokumente werden in der Datenbank gespeichert und stehen deshalb immer zur Verfügung, auch wenn das Dateisystem geändert wurde.

 

Bildergalerie

Jeder Adresse können Bilder und Fotostrecken individuell zugeordnet werden.

 

Dublettenprüfung

Die Dublettenprüfung kann zu- oder abgeschaltet werden.

Die Kriterien der Dublettenprüfung können eingestellt werden.

 

Verknüpfungen

Verknüpfungen bestehen zur Lizenzverwaltung und zur Ehrungsverwaltung der aso®.NET Backoffice Suite.  Wurden diese Apps lizenziert, so sind hier die Lizenzen und Ehrungen der Adresse aufrufbar und können direkt bearbeitet oder neu angelegt werden.

 

Geokodierung und Mapping

Verwendung findet die Google-Geokodierung. Mit dieser Geokodierung kann die Adresse direkt in den Google-Maps und Bing-Maps aufgerufen werden.

 

Outlook Adressen importieren

Über diese Funktion können Adressen des Email-Clients MS-Outlook in die aso®.NET Backoffice Suite übernommen werden.

 

Archivierung und Zurücksetzung

Jede Aktualisierung der Anschriften wird archiviert und kann zurückgesetzt werden.

 

Serienbriefe mit Microsoft® Word

An ausgewählte Adressen können Serienbriefe über Microsoft® Word erstellt werden.

 

Serienemails

An ausgewählte Adressen können personalisierte Emails erstellt und über Microsoft® Outlook oder (falls lizenziert) SMTP versendet werden.

Diese Emails können automatisch den Kontakten der jeweiligen Adresse zugeordnet werde.

 

XRM Serienbriefe

XRM Kontakte
XRM Dokumente

(Voraussetzung: aso®.NET XRM)

 

Für jede Adressauswahl können XRM Serienbriefe und XRM Dokumente angelegt und zugordnet werden.

 

Dies hat den Vorteil, dass diese Briefe und Dokumente sofort der jeweiligen Adresse zugefügt werden und dort jederzeit bereit stehen.

 

(Weitere Informationen hierzu finden Sie unter "XRM - Cross-Relationship-Management")

 

Angebote

Aufträge

Rechnungen

(Voraussetzung: aso®.NET Finance)

 

Für jede Adresse können

 

  • Angebote
  • Aufträge
  • Bestellungen
  • Eingangs- und Ausgangsrechnungen

 

erstellt und zugeordnet werden.

 

Web-Features

(Voraussetzung: aso®.NET Web Suite)

 

Jede Adresse und jede Funktion kann automatisch im Web veröffentlicht werden. Hierzu ist es lediglich nötig ein Häkchen "Veröffentlichen" zu setzen. Jede Änderung der Adresse oder Funktion wird dann automatisch ins Web übertragen.

 

Webbenutzern kann die Berechtigung erteilt werden Adressen über das Web zu ändern. Diese Änderungen können dann in die aso®.NET Backoffice Suite übernommen werden.

 

Über ihr persönliches Konto in der aso®.NET Web Suite erhalten Webbenutzer Auskunft über ihre Funktionen.

 

 

Demo der aso®.NET Web Suite

 

 

XRM - Cross - Relation - Management
XRM - Cross - Relation - Management

Adressen und die einzelnen Apps verfügen jeweils über die Möglichkeit, Briefe, Serienbriefe, Dokumente, Emails, Kontakte, Backoffice Mails und Favoriten zu erstellen. In dieser App werden alle Kontakte, Emails, Briefe etc. zusammengefasst dargestellt, die in den unterschiedlichen Apps erfasst werden.

 

Briefe und Dokumente

 

 

XRM Briefe

Briefe und Serienbriefe können in jeder App der aso®.NET Backoffice Suite erstellt, gedruckt und versandt werden, sei es für Veranstaltungsteilnehmer, Referenten, Abonnenten, Gremienmitglieder, Lizenzinhaber, Organisationen oder Funktionsträger und Ansprechpartner von Organisationen usw.

 

Diese Briefe werden den Adressstammdaten zugeordnet. Die Bereitstellung eines Textverarbeitungsprogrammes wie z. B. Microsoft ®Word ™ ist überflüssig.

Über den Menüpunkt "Briefe" können alle erfassten Briefe aufgerufen und geöffnet werden. Briefe können nach Briefarten kategorisiert werden.

"Mandant" oder "übergreifend": Wird mehr als ein Mandant (im kaufmännischen Sinn) verwendet, so können Briefe auch unter "Übergreifend" , d. h. mandantenübergreifend bereitgestellt werden.

XRM Briefvorlagen

Briefvorlagen werden hier erstellt oder modifiziert. Es können unterschiedliche Briefvorlagen für alle denkbaren Zwecke verwendet werden.

In den Briefvorlagen können Logos und Bilder verwendet werden.

Die Briefe können mandantenspezifisch oder mandantenübergreifend bereitgestellt werden. Alle Briefvorlagen können hier geladen werden.

XRM Dokumente

Alle in den Apps erfassten XRM-Dokumente lassen sich hier aufrufen, öffnen und bearbeiten. Auf diese Weise können leicht Dokumente von unterschiedlichen Mitarbeitern bearbeitet werden.

Bereits bestehende Microsoft® Word Dokumente können per Drag & Drop zu einem XRM Dokument gemacht werden.

XRM Dokumentvorlagen

XRM Dokumentvorlagen werden hier erstellt. Sie können nach unterschiedlichen Kategorien unterschieden werden. Die Kategorien können von Ihrer Organisation selbst erstellt oder erweitert werden.

Textbausteine

Für XRM Briefe und Dokumente können Textbausteine gepflegt und eingefügt werden.

 

 

Emaileingänge und -sendungen

 

 

Email Eingänge

Hier wird die Übernahme wichtiger Emails aus MS Outlook in den Datenbestand vorgenommen. Eingegangene Emails können Adressen zugeordnet werden. Sie stehen dann bei der Adresse unter "XRM Kontakte" zur Verfügung.

Eingangsarchiv

In das Eingangsarchiv werden Emails verschoben, die im aktuellen Bestand nicht mehr benötigt werden. Nicht mehr benötigte Emails können im Archiv auch vollständig gelöscht werden.

Email Sendungen

Hier werden sowohl die direkt aus der aso®.NET Backoffice Suite versandten Emails, als auch aus Outlook importierte versandte Emails abgerufen.
Emails werden über Microsoft® Outlook oder (falls lizenziert) über SMTP versandt.

Sendearchiv

Die Funktionalität des Sendearchivs ist entsprechend dem Eingangsarchiv.

Email-Entwürfe

Emails können als Entwürfe gespeichert, nachbearbeitet und dann gesandt werden.

 

Kontakte und weitere Features

 

 

Kontakte

Unter "Kontakte" werden alle vorhandenen Kontakte angezeigt. Dazu gehören eingehende und ausgehende Emails sowie Briefe und alle erfassten ein- und ausgehenden Telefonate und Notizen.

Akten

Hier werden alle angelegten Akten angezeigt. Sie lassen sich mit der entsprechenden Berechtigung aufrufen und bearbeiten. In Akten werden Kontakte, Briefe und Dokumente zu einem Thema zusammengefasst. Dies kann z. B. eine Personalakte, die Akte eines Arbeitskreises oder eine Themensammlung sein.

Aufgaben

Mit der vorliegenden Aufgabenverwaltung, die sowohl hier als auch in anderen Apps aufgerufen werden kann, können einfache, aber auch sehr komplexe Aufgaben erstellt werden. Aufgaben können delegiert werden. Der Aufwand zur Aufgabenbearbeitung kann rechnerisch erfasst werden.

Backoffice Mail

Backoffice Mail ist eine Email App, die für den internen Datenverkehr besonders sicher ist.

 

Sie kommt ohne externen Email Server aus.

Die App arbeitet wie bekannte Emailprogramme: eine Email wird erstellt, ggf. ein oder mehrere Anhänge zugefügt und dann an Empfänger gesendet. Da die Emails nicht an einen externen Email Server gesendet werden müssen, entfällt hier das Risiko, dass Dritte auf die Daten zugreifen. Backoffice Mail ist in verschiedene Apps integriert.

Favoriten

Auch im Fall der Favoriten werden in der App XRM die vorhandenen Daten zusammengefasst.

 

Jeder Benutzer hat die Möglichkeit, in verschiedenen Apps Dokumente oder Emails in seine Favoriten zu übernehmen.

 

Berechtigungen

 

Benutzerrechte

Die Bearbeitung von Vorlagen, Briefen und Dokumenten kann Benutzergruppen gewährt werden. Eigentümer einer neu erstellten Vorlage oder eines neu erstellten Dokuments ist der Benutzer, der die Erstanlage vorgenommen hat. Die Berechtigungen können auch von Benutzern mit Administrationsrechten vorgenommen werden.

 

 

Personal
Personal

 

Mitarbeiter

 

Hier werden interne und externe Mitarbeiter zusammen mit Angaben zu

  • Geschäftsbereich
  • Position
  • Vertragstyp und Vertragskonditionen

gepflegt.

 

 

 

Mitarbeiterzeiten

Mit dem Zeitplaner (Scheduler) lassen sich die Zeiten von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern (Urlaub, Krank, Termin außer Haus etc.) schnell und leicht erfassen.

 

 

Eine Übersicht über mehrere ausgewählte Mitarbeiter ist ebenfalls möglich.

 

Laufbahn und Qualifikationen

Zu jeder Mitarbeiterin und jedem Mitarbeiter lassen sich Laufbahn und Qualifikationen erfassen und pflegen.

 

 

Jeder Mitarbeiterin und jedem Mitarbeiter können beliebig viele Dokumente zugeordnet werden.

 

Zusätzlich können für jede Mitarbeiterin und jeden Mitarbeiter Bildergalerien erstellt werden.

 

Teams

Es können beliebig viele Teams (z.B. Projektgruppen, Einsatzteams etc.) angelegt werden.

 

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter können Teams zugeordnet werden.

 

Dabei können sowohl Rollen innerhalb des Teams (z.B. Projektleiterin ...) als auch Dauer der Mitgliedschaft gepflegt werden.

 

Teameinsätze

Für jedes Team können dessen Einsätze mit Angaben zu

  • Einsatzgrund
  • Einsatzdauer
  • Einsatzort
  • Einsatzbeschreibung
  • Auftraggeber

gepflegt werden.

 

Dokumente und Bildergalerien

Jedem Team, jedem Teameinsatz, jeder Mitarbeiterin und jedem Mitarbeiter können beliebig viele Dokumente zugeordnet werden.

 

Zusätzlich können für jedes Team, jede Mitarbeiterin und jeden Mitarbeiter Bildergalerien erstellt werden.

 

XRM Briefe

XRM Kontakte
XRM Dokumente

(Voraussetzung: aso®.NET XRM)

 

Für jedes Team, jeden Teameinsatz, jede Mitarbeiterin und jeden Mitarbeiter können XRM Briefe und XRM Dokumente angelegt und zugordnet werden.

 

Ebenso ist die Pflege von XRM Kontakten möglich.

 

(Weitere Informationen hierzu finden Sie unter "XRM - Cross-Relationship-Management")

 

Rechnungen

(Voraussetzung: aso®.NET Finance)

 

Für jedes Team, jeden Teameinsatz, jede Mitarbeiterin und jeden Mitarbeiter können Ausgangs- und Eingangsrechnungen erstellt werden.

 

 

Finance
Finance

Finance

In dieser App werden alle kaufmännischen Themen zusammengefasst dargestellt.

 

Vorgänge und Bankverbindungen

 

 

VK Vorgänge

 

Alle Verkaufsvorgänge, d. h. Angebote, Auftragsbestätigungen und Ausgangsrechnungen, die in den einzelnen Apps der aso®,NET Suiten erfasst worden sind, können hier zentral aufgerufen und ggf. nachbearbeitet werden.

 

Rechnungen lassen von hier aus fakturieren. Auch Sammelfakturierungen sind möglich.

 

Hier erhalten Sie zudem eine Übersicht der Offenen Posten.

 

EK Vorgänge

Alle Einkaufsvorgänge, d. h. Bestellungen oder Eingangsrechnungen, die in den einzelnen  Apps der aso®,NET Suiten erfasst worden sind, können hier zentral aufgerufen und ggf. bearbeitet werden.

 

Rechnungen lassen sich von hier aus fakturieren. Auch Sammelfakturierungen sind möglich.

 

Hier erhalten Sie zudem eine Übersicht der Offenen Posten.

 

Bankverbindungen

Alle angelegten Bankverbindungen werden hier geladen und stehen zur Bearbeitung zur Verfügung.

 

Die Bankverbindungen können auf Richtigkeit geprüft werden. Eine farbliche Kennzeichnung der Datensätze gibt Auskunft darüber, ob Bankverbindungen nachbearbeitet werden müssen.

 

Die SEPA Mandatsverwaltung kann bei jeder einzelnen Bankverbindung bearbeitet werden.

 

 

 

SEPA

 

 

SEPA Lastschriften

 

Alle SEPA Lastschriften, die in Rechnungsbelegen angefordert werden, werden hier erzeugt.

 

Daneben können auch Lastschriften für die keine Belege existieren manuell erzeugt werden.

 

Eine Übersicht über erstellte Lastschriften kann angezeigt werden.

SEPA Überweisungen

Für die Erzeugung von SEPA Überweisungen ist das Verfahren analog dem der SEPA Lastschriften.

 

 

 

Kontokorrentkonten

Kunden- und Lieferantenkonten der Adressen werden hier zentral gepflegt.

 

Artikel und Kostenarten

Bei der Pflege der Artikel können neben den üblichen Angaben wie Artikelnummer und Bezeichnung

  • Umsatzsteuersatz
  • Standard EK brutto und netto (werden jeweils berechnet)
  • Standard VK brutto und netto (werden jeweils berechnet)

eingetragen werden.

 

Zusätzlich kann hinterlegt werden:

  • Artikelbild
  • GTIN/EAN
  • ISBN
  • ISSN
  • ISAN
  • ISMN
  • ASIN

Jeweils mit Plausibilitätsprüfung.

 

VK Preise

Für Artikel können VK-Preislisten erzeugt werden, die die Erstellung von VK-Belegen erleichtern, da die Belegpositionen nicht einzeln angelegt werden müssen, sondern aus der gewählten VK-Preisliste übernommen werden können.

 

 

 

Kostenstellen und Kostenträger

Kostenstellen und Kostenträger, die angelegt werden, stehen bei der Belegerfassung zur Auswahl bereit.

 

Jedem Beleg muss eine Kostenstelle und ein Kostenträger zugeordnet werden.

 

Jeder Kostenstelle und jedem Kostenträger können Budgets (Planwerte) für Einnahmen und Ausgaben für beliebig viele Zeiträume zugeordnet werden.

 

Budgetauswertungen

Wird ein Beleg fakturiert, wird der jeweilige Rechnungsbetrag der hinterlegten Kostenstelle und dem hinterlegten Kostenträger zugeordnet.

 

In den Budgetauswertungen erhalten Sie dann eine Übersicht über Einnahmen und Ausgaben der Kostenstellen und Kostenträger, die den Planwerten gegenübergestellt werden.

 

Freie Budgetzuweisung

Für Einnahmen oder Ausgaben, für die keine aso®.NET Belege erstellt wurden, kann die freie Budgetzuweisung verwendet werden, um die Werte den Budgets einer Kostenstelle bzw. einem Kostenträger zuzuordnen.

 

 

 

 

Ressourcen
Ressourcen

In dieser App werden mobile und immobile Ressourcen verwaltet.

 

Erfassung und Pflege von Ressourcen

Für die Erfassung und Pflege mobiler und immobiler Ressourcen stehen die folgenden Menüpunkte zur Verfügung:

 

Suche

Über die Suche können angelegte Ressourcen anhand unterschiedlicher Kriterien gefiltert und geladen werden: entsprechend der zugeordneten Kategorie, anhand der Bezeichnung, anhand der Herstellerbezeichnung oder anhand der Immobilienzuordnung.

 

Reset

Setzt vorgenommene Änderungen zurück.

 

Bearbeiten

Öffnet im Flyout Modus das Fenster für die Pflege der Daten der ausgewählten Ressource.